Repertoire

repertoire

G.Verdi
Gilda/Rigoletto
Nanetta/Falstaff
G.Rossini
Corinna, Contessa di Folleville/Il Viaggio a Reims
Ninetta / La Gazza Ladra
V.Bellini

Giulietta/I Capuleti e I Montecchi
Amina/La Sonnambula

Elvira/I Puritani

W.A Mozart

Ilia/Idomeneo
Pamina/Die Zauberflöte

Mme.Silberklang/Der Schauspieldirektor

Susanna/Le Nozze di Figaro

Konstanze/Die Entführung aus dem Serail

Despina/Cosi fan tutte

Zerlina/Don Giovanni

G.Donizetti

Lucia/Lucia di Lammermoor

Norina/Don Pasquale

Adina/L’Elisir d’Amore

F.Händel
Cleopatra/Giulio Cesare in Egitto
G.Bizet
Micaela/Carmen
Catherine/La jolie Fille de Perth
F.Halévy
Eudoxie/La Juive
Ch.Gounod
Juliette/Roméo et Juliette
R.Strauss
Sophie/Der Rosenkavalier
Naiad/Ariadne auf Naxos
H.Berlioz
Teresa/Benvenuto Cellini
J.Offenbach
Olympia/Les contes de Hoffmann
G.Puccini
Musetta/La Bohème
J.Massenet
Sophie/Werther
Prokofiev
Ninette/Love to three oranges
N.Rimskij-Korsakov
Snow Maiden/Snow Maiden
Swan-Bird/The Tale of Tsar Saltan
Queen of Shemakha/The Golden Coquerel
M.Glinka
Lyudmila/Ruslan and Lyudmila

repertoire2

Viva Verdi – Riga Opera Festival 2016

IMG_5341

This season, Elena makes her debut at the Opera House Riga on May 1 (with another performance on May 9) as Gilda in Verdi’s Rigoletto with the Riga Opera Festival. In 2008 Elena debuted at the Concert House in Riga to great acclaim as Giulietta (I Capuleti e i Montecchi) with the Latvian National symphony…

read more >>

Star-Ensemble 2015

cover

»Ensemble-Stars und Star-Ensemble«: Mit unserem Ensemble-Newsletter, den wir Ihnen in der laufenden Saison zusätzlich zu dem allgemeinen Newsletter regelmäßig zuschicken, möchten wir Sie auf zahlreiche vielversprechende Sängerinnen und Sängern aus unserem Ensemble und auf ausgewählte, international namhafte und bewährte Gastsolisten aufmerksam machen, die Sie auf der Bühne der Semperoper Dresden erleben können. Jederzeit erstklassige Solistenbesetzungen,…

read more >>

I Capuleti e i Montecchi in Dortmund 2014

Giulietta "I Capuleti e i Montecchi" in Dortmund 2014

“In Elena Gorshunova als Giulietta findet sie eine kongeniale Partnerin. Gorschunova stattet die Giulietta mit einem mädchenhaften Sopran aus, der in den lyrischen Passagen scheinbar schwerelos in schwindelerregende Höhen abhebt. Ihre von der Harfe begleitete Auftrittsarie “Oh! quante volte”, in der sie sehnsüchtig von ihrem Geliebten Romeo träumt, geht aufgrund der eindringlichen Gestaltung unter die…

read more >>